Vortragsreihe "Stand und Perspektiven der antiken Rechtsgeschichte"

Vortragsreihe "Stand und Perspektiven der antiken Rechtsgeschichte"

  • Beginn: 19.04.2006
  • Ende: 14.06.2006
  • Ort: Goethe-Universität, Frankfurt am Main
  • Raum: Alter Senatssaal (Mertonstr. 17-19, Jügel-Haus, 1. Stock)
  • Gastgeber: International Max Planck Research School for Comparative Legal History

Zu Beginn des Sommersemesters 2006 veranstaltet die International Max Planck Research School for Comparative Legal History eine Vortragsreihe, welche die Perspektiven ausloten will, die sich einer Beschäftigung mit dem Recht der Antike heute noch bieten. Sind den seit Jahrhunderten bekannten und diskutierten Quellen des römischen Rechts überhaupt noch neue Aspekte abzuringen? Sie die Quellen und Themen der griechischen Rechtsgeschichte dem heutigen Recht nicht viel zu fern als dass sie das Interesse des 21. Jahrhunderts beanspruchen dürften? Eine Reihe prominenter Rechtshistoriker stellt sich der Herausforderung dieser skeptischen Fragen. Vortragsreihe Stand und Perspektiven der antiken Rechtsgeschichte. Es findet ein zusätzlicher Vortrag statt: Am Mittwoch, dem 14. Juni spricht Frau PD Dr. Inge Kroppenberg, Universität Mainz, zum Thema "Der gescheiterte Codex. Überlegungen zur Kodifikationsgeschichte des Codex Theodosianus". Ort und Uhrzeit bleiben unverändert: 18.30 h, Alter Senatssaal (Mertonstr. 17- 19 Jügel-Haus, 1. Stock).

 
loading content
Zur Redakteursansicht