What is the School of Salamanca?

Research Project

Die Forschung zur Schule von Salamanca hat Konjunktur: Theologie, Philosophie, Naturwissenschaften und auch die Rechtswissenschaften beschäftigen sich mit Autoren wie Francisco de Vitoria, Domingo de Soto, Martín de Azpilcueta, Francisco Suárez. Am Max-Planck-Institut wird in Kooperation mit der Goethe-Universität und der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz ein Langzeitvorhaben zur digitalen Edition wichtiger Quellen und einem Wörterbuch der juristisch politischen Sprache der Schule von Salamanca durchgeführt.

Eine Frage, die in der Forschung intensiv diskutiert wird, ist die nach der Definition der Schule. Das Forschungsprojekt „Was ist die Schule von Salamanca?“ soll einen Beitrag zu dieser Diskussion leisten. In einer Reihe von Vorträgen im Jahr 2018 sowie im Rahmen einer Tagung zu Salamanca als Phänomen globaler Wissensproduktion sind Überlegungen entwickelt worden, dass die Schule von Salamanca als epistemische Gemeinschaft und als Gemeinschaft pragmatischer Rechtserzeugung verstanden werden muss, die sich keineswegs auf einen festen Ort begrenzen lässt, sondern nach anderen als den herkömmlichen Kriterien bestimmt werden muss.

Eine Publikation, in der verschiedene, auf einer Tagung in Buenos Aires im Oktober 2018 diskutierte Beiträge zur Schule von Salamanca als Phänomen globaler Wissensproduktion zusammengestellt sind, ist in Vorbereitung (The School of Salamanca. A Case of Global Knowledge Production?, erscheint voraussichtlich 2020 als Bd. 2 der Max Planck Studies in Global Legal History of the Iberian Worlds, Brill Publishers).

Lectures

La Escuela de Salamanca: Un caso de producción global de conocimiento? (book-workshop, Academia Nacional de la Historia de la República Argentina, Buenos Aires, 24.10.2018)

La Escuela de Salamanca y la Historia del Derecho. Balance y Perspectivas (Conferencia de incorporación, Academia Nacional de la Historia de la República Argentina, Buenos Aires, 14.08.2018)

Raum und Rechtsgeschichte, (keynote, 9th Conference in Legal History in the Baltic Sea Area, 16-20 May 2018 in Tallinn and Tartu, Estonia, 16.05.2018)

Die Schule von Salamanca: Theologen verändern das Recht (Frühjahrstagung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Salamanca, 26.04.2018)

Francisco de Vitoria y la Escuela de Salamanca. Perspectivas de la investigación histórico-jurídica, (CEU San Pablo, Madrid, 19.02.2018)

Go to Editor View