Ius Commune Sonderheft 128

Juristische Zeitschriften: Die neuen Medien des 18.-20. Jahrhunderts

Herausgegeben von Michael Stolleis

Ius Commune Sonderheft 128
Frankfurt am Main: Klostermann 1999. XIV, 709 S.

ISSN: 0175-6532
ISBN: 3-465-03054-0

Juristische Zeitschriften: Die neuen Medien des 18.-20. JahrhundertsHerausgegeben von Michael StolleisIus Commune Sonderheft 128Frankfurt am Main: Klostermann 1999 Zoom Image
Juristische Zeitschriften: Die neuen Medien des 18.-20. Jahrhunderts
Herausgegeben von Michael Stolleis
Ius Commune Sonderheft 128
Frankfurt am Main: Klostermann 1999 [less]

Zeitschriften sind für die Wissenschaftsgeschichte des Rechts seit dem Ende des 18. Jahrhunderts von zentraler Bedeutung; im 19. und 20. Jahrhundert bilden sie die eigentlichen öffentlichen Plätze der fachlichen Diskussion. Dennoch steht die rechtsgeschichtliche Forschung zu den juristischen Zeitschriften erst am Anfang. Bilanz zu ziehen und weitere Anstöße zu geben war Ziel einer Tagung im Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte am 22. und 23. September 1997, deren Ergebnisse hier vorgelegt werden.

Inhalt:

  • Michael Stolleis: Juristische Zeitschriften: Die neuen Medien des 18.-20. Jahrhunderts
  • Otto Dann: Die Zeitschriften im Rahmen der deutschen Aufklärungsgesellschaft
  • Diethelm Klippel: Die juristischen Zeitschriften im Übergang vom 18. zum 19. Jahrhundert
  • Gerald Arends und Diethelm Klippel: Die juristischen Zeitschriften im 19. Jahrhundert. Beobachtungen zu den juristischen Periodika in der Zeitschriftenbibliographie von Joachim Kirchner
  • Gerhard Schuck: Die publizistisch-statistisch-staatswissenschaftlichen Zeitschriften um 1800
  • Stefan Ruppert: Die Entstehung der Gesetz- und Verordnungsblätter. Die Bekanntmachung von Gesetzen im Übergang vom Spätabsolutismus zum Frühkonstitutionalismus
  • Joachim Rückert: Geschichtlich, praktisch, deutsch: die "Zeitschrift für geschichtliche Rechtswissenschaft (1815-1850), das "Archiv für die civilistische Praxis" (1818-1867) und die "Zeitschrift für deutsches Recht und deutsche Rechtswissenschaft" (1839-1861)
  • Christoph Bergfeld: Handelsrechtliche Zeitschriften
  • Heinz Mohnhaupt: Rechtsvergleichung in Mittermaiers "Kritische Zeitschrift für Rechtswissenschaft und Gesetzgebung des Auslandes" (1829-1856)
  • Andreas Roth: Strafrechtliche Zeitschriften im 19. Jahrhundert. Diskussionsforen oder Gesetzesinterpreten?
  • Peter Landau: Kirchenrechtliche Zeitschriften im 19. und 20. Jahrhundert
  • Ingo Hueck: Die Gründung völkerrechtlicher Zeitschriften in Deutschland im internationalen Vergleich
  • Carsten Doerfert: Die Zeitschriften des öffentlichen Rechts 1848-1933
  • Thomas Duve: Von "Stoffhubern" und "Sinnhubern". Die wissenschaftstheoretische Grundlagendebatte um 1900 und die Entstehung politikwissenschaftlicher Zeitschriften
  • Lothar Becker: Die "Selbstgleichschaltung" juristischer Zeitschriften im Nationalsozialismus.
  • Anhang: Einleitungsbeiträge ausgewählter Zeitschriften
 
loading content
Go to Editor View