Rechtshistorisches Journal

Rechtshistorisches Journal

Herausgegeben von Dieter Simon

1982 - 2001

Ansprechpartner: Ludwig Burgmann Löwenklau Gesellschaft e.V. Frankfurt am Main

Bände: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20


20 (2001). X, 762 Seiten

RJ 20 – D. Simon

BIBLIOTHEK:

  • La dernière édition – R.M. Kiesow (Rez: Repertorium bibliographicum institutorum et sodalitatum iuris historiae);
  • Altorientalische und Biblische Rechtsgeschichte – T. Podella;
  • Byzantinoslavica, Prag 1929–1999 – L. Burgmann;
  • Sokrates und die Abendzeitung – S. Hocks (Rez: L. Burckhardt / J. v. Ungern-Sternberg (Hrsg.), Große Prozesse im antiken Athen);
  • Gentlemen of the Law. Englische Rechtshonoratioren im langen 18. Jahrhundert – K. Lerch (Rez: D. Lemmings, Professors of the Law);
  • Other Kinds of Conversations – R. Berkowitz (Rez: U.S. Mehta, Liberalism and Empire);
  • Comparing legal cultures. Tutela privatistica dei deboli e industrializzazione dal liberalismo al liberismo – A. Somma (Rez: W. Steinmetz (Hrsg.), Private Law and Social Inequality in the Industrial Age);
  • Pariser Prinzipien – J. Rückert (Rez: P. Morvan, Le principe de droit privé);
  • Vergleichende Verfassungsgeschichte. Historiographische Perspektiven – M. Vec (Rez: H. Fenske, Der moderne Verfassungsstaat);
  • Finale des Staates? – G. Bender (Rez: H. Willke, Atopia);
  • Über den Gebrauchswert des einsilbigen Staates – G. Frankenberg (Rez: C. Möllers, Staat als Argument);
  • When the State Kills – O. Akselrod (Rez: A. Sarat, When the State Kills);
  • Menschliche und nichtmenschliche Wesen. Zur Wissenschafts- und Technikforschung von Bruno Latour – G. Gamm (Rez: B. Latour, Die Hoffnung der Pandora);
  • Akten sterben nie – T.-M. Seibert (Rez: C. Vismann, Akten);
  • Eule der Minerva – K. Günther (Rez: H. Hofmann, Einführung in die Rechts- und Staatsphilosophie);
  • Rückzugsgefechte auf den Feldern der Wahrheitsanalogie – T. Giaro (Rez: J. Habermas, Wahrheit und Rechtfertigung);
  • Deutsche Denker auf dem Kriegspfad – F. Stern (Rez: K. Flasch, Die geistige Mobilmachung);
  • Die Basis des Überbaus – O.G. Oexle (Rez: B. Beßlich, Wege in den ‘Kulturkrieg’);
  • Weltsichten – M. Stolleis (Rez: H. Schröder / D. Simon (Hrsg.), Rechtsgeschichtswissenschaft in Deutschland 1945 bis 1952);
  • West-Ostbüros – H.-A. Schönfeldt (Rez: W. Buschfort, Parteien im kalten Krieg)

KINEMATHEK:

  • Autor gesucht – D. Simon;
  • Das Schweigen der Gesetze – R.M. Kiesow

VORLESUNG:

  • U. Lau, Sensationelle Funde aus Grab M 247 in Zhangjiashan / Provinz Hubei. Juristische Dokumente vom Beginn der chinesischen Kaiserzeit;
  • U. Falk, Der ganze Wald von Konsilien. Rechtsgutachten in der Gerichtspraxis der frühen Neuzeit;
  • K. Nowak, Was ist eine Nation? Die Antworten Ernest Renans und Adolf von Harnacks;
  • W. Röcke, Vom "Streit der Fakultäten" zur Einheitswissenschaft? Was meint das Gebot der "Exzellenz" in den Geisteswissenschaften?

EXEGESE:

  • "Unsere Werteordnung", römisches und deutsches Recht: Monumente einer Leit-Verwirrung – T. Henne

ESSAY:

  • M.A. Bojcov, Vorwärts zu Herodot! Zum Selbstverständnis russischer Historiker heute;
  • D. Melcic, Das einäugige Glück der Wissenschaften. Ein Essay mit vielen Fragen

KONTROVERSE:

  • H.H. Jakobs, Karriereknick. Karl Michaelis 100 Jahre

REISENOTIZEN:

  • "Große Zukunft"? Der 33. Deutsche Rechtshistorikertag und das Wiener "Europäische Forum Junger Rechtshistoriker" – N. Doll;
  • Vienna calling – C. Harth (Europäisches Forum Junger Rechtshistoriker/ innen, Wien 2001);
  • "… im nachbarlichen Verkehr sind alle nach Maßgabe der Gesetze zur gegenseitigen Hilfe verpflichtet". Ein Beitrag zur Verständlichkeit der deutschen Rechtssprache – K. Bursch (Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache, Mannheim 2001)

Reiselektüre:

  • Pausanias redivivus – K. Günther (Rez: K. Held, Treffpunkt Plato);
  • Adressat unbekannt – I. Staff (Rez: K. Taylor, Adressat unbekannt);
  • Nothing hotter than Potter – M. Stolleis (Rez: J.K. Rowling, Harry Potter)

LEXIKON:

  • Agnes Bernauer;
  • Aliens II; Beziehungen;
  • Bürogamie; Grabschrift;
  • Help III;
  • Legal Design;
  • Letzte Fragen;
  • Minimalismus;
  • Philosophie;
  • Stoffhuberei;
  • Superlativ;
  • This isn’t justice;
  • Überraschungsschlag I;
  • Überraschungsschlag II

PRAXIS:

  • A. E. I. O. U. – P. Landau;
  • Law at Sea – M. Seckelmann;
  • Die schwierige Durchsetzung der Gerechtigkeit. International Criminal Tribunal for the Former Yugoslavia – D. Melcic

ARENA:

  • Verständnis des Rechts – R.M. Kiesow;
  • Mehr Literatur wagen! – M. Beltz;
  • Die Verständlichkeit des Rechts ergibt sich aus der gut begründeten Entscheidung – R. Christensen;
  • Compréhension ou incompréhension du droit? Sombre verdict – G. Cornu;
  • Gott mit Bart / Gott ohne Bart – R. de Giorgi;
  • Von den Vorzügen der Unverständlichkeit – H.M. Enzensberger;
  • Methode Stachelschwein – D. Simon;
  • Recht will formal sein – S. Fish;
  • Grammatology in America. A Sketch of the Return of Philology in Legal Studies – P. Goodrich;
  • Das Verständnis des Rechts als Problem des Verfassungsstaates – P. Häberle;
  • Die Rede von der Verständlichkeit des Rechts in den Zeiten des Internet im Internet. Eine Collage – M. Herberger;
  • Ein Gemeinwesen, in dem das Volk herrscht, darf nicht von Gesetzen beherrscht werden, die das Volk nicht versteht – W. Klein;
  • Si la loi m’était contée … – V. Lasserre-Kiesow;
  • Vom Bemühen, die Gesetze verständlicher zu machen. Eine unendliche Geschichte – K. Lerch;
  • Von Schwärmern und Skeptikern und ein Versuch, Realist zu sein. Bilanz und Entwurf des Sprachspiels vom unverständlichen Gesetz – M. Nußbaumer;
  • "Ich kenne das Reglement nicht, habe es aber immer befolgt!" Anmerkungen zur Verständnisdebatte – R. Ogorek;
  • Hat Dreher gedreht? Über Unverständlichkeit, Unverständnis und Nichtverstehen in Gesetzgebung und Forschung – H. Rottleuthner;
  • Wie verständlich ist "Unverständlichkeit"? Nachrichten vom zweiten Code – T.-M. Seibert;
  • Verständlichkeit des Rechts – Illusion oder konkrete Utopie?;
  • Notizen zu einer end-, aber nicht sinnlosen Kontroverse – S. Simitis;
  • Juristische Expertise – A. Somek;
  • "Es gibt keine Lösung, weil es kein Problem gibt" – A. Somma;
  • Versäumnisurteile und andere Unverständlichkeiten – C. Vismann;
  • Selbstverständlich – U. Wesel

MEMORIA:

  • Lapidar … – M. Otto

LÖWENZAHN:

  • Dialogisches von G, D, H und W – R. Ogorek

RÜCKBLICK:

  • Die versalzene Suppe. Zum aktuellen Streit zwischen Hans Dieter Kittsteiner und Hans-Ulrich Wehler aus der Perspektive eines jungen Historikers – A. Hoffmann

AUTOREN

 
loading content
Zur Redakteursansicht