Studien zur europäischen Rechtsgeschichte

28

Professori giuristi a Padova nel secolo XV. Profili bio-bibliografici e cattedre
Annalisa Belloni

Frankfurt am Main: Klostermann 1986. VIII, 430 S., 10 Tafeln

ISBN 3-465-01733-1


27

Juristische Dissertationen deutscher Universitäten.
17.–18. Jahrhundert

Dokumentation, zusammengestellt von einer Arbeitsgruppe unter Leitung von Filippo Ranieri Filippo Ranieri

Frankfurt am Main: Klostermann 1986. VIII, 1076 S., in zwei Halbbänden

ISBN 3-465-01758-7


26

Historische Soziologie der Rechtswissenschaft
hg. von Erk Volkmar Heyen

Frankfurt am Main: Klostermann 1986. XVII, 302 S.

ISBN 3-465-01687-4


25

Brocardica.
"Dolum per subsequentia purgari".
Eine englische Sammlung von Argumenten des römischen Rechts aus dem 12. Jahrhundert

Matthias Schwaibold

Frankfurt am Main: Klostermann 1985. XII, 167 S.

ISBN 978-3-465-01719-6


24

Bäuerlicher Widerstand, Gerichte und Rechtsentwicklung in Frankreich.
Untersuchungen zu Prozessen zwischen Bauern und Seigneurs vor dem Parlament von Paris (16.–18. Jahrhundert)

Wolfgang Schmale

Frankfurt am Main: Klostermann 1986. 304 S.

ISBN 3-465-01682-3


23

Repertorien zur Frühzeit der gelehrten Rechte.
Repertorium manuscriptorum veterum Codicis Iustiniani

Gero Dolezalek

Frankfurt am Main: Klostermann 1985. XII u. VIII, 1090 S., 3 Mikrofiches, in zwei Halbbänden

ISBN 3-465-01673-4


22

Entstehung und Quellen der Rechtsanwaltsordnung von 1878
hg. von Werner Schubert

Frankfurt am Main: Klostermann 1985. XII, 236 S.

ISBN 3-465-01641-6


21

Wissenschaft und Recht der Verwaltung seit dem Ancien Régime.
Europäische Ansichten

hg. von Erk Volkmar Heyen

Frankfurt am Main: Klostermann 1984. XXV, 394 S.

ISBN 3-465-01629-7


20

Wege zur Arbeitsrechtsgeschichte
hg. von Harald Steindl

Frankfurt am Main: Klostermann 1984. XVI, 500 S.

ISBN 3-465-01630-0


19

Repertorien zur Frühzeit der gelehrten Rechte.
Ordo iudiciorum vel ordo iudiciarius.
Begriff und Literaturgattung

Linda Fowler-Magerl

Frankfurt am Main: Klostermann 1984. XII, 341 S.

ISBN 3-465-01623-8


 
loading content
Zur Redakteursansicht