Forschungsprojekt | Abteilung I/II

Suchergebnisse

Zeitschriftenartikel (8)

  1. 1.
    Meyer, C. H. F.: Nichtchristen in der Geschichte des kanonischen Rechts: Beobachtungen zu Entwicklung und Problemen der Forschung. Rechtsgeschichte - Legal History Rg 26, S. 139 - 160 (2018)
  2. 2.
    Meyer, C. H. F.: Taufe und Person im ersten Jahrtausend. Beobachtungen zu den christlichen Wurzeln einer Grundkategorie europäischen Rechtsdenkens. Rechtsgeschichte - Legal History Rg 21, S. 89 - 117 (2013)
  3. 3.
    Meyer, C. H. F.: Taufe und Recht. Einige einführende Bemerkungen. Rechtsgeschichte - Legal History Rg 21, S. 68 - 73 (2013)
  4. 4.
    Meyer, C. H. F.: Probati auctores. Ursprünge und Funktionen einer wenig beachteten Quelle kanonistischer Tradition und Argumentation. Rechtsgeschichte - Legal History Rg 20, S. 138 - 154 (2012)
  5. 5.
    Meyer, C. H. F.: Maßstäbe frühmittelalterlicher Gesetzgeber. Raum und Zeit in den Leges Langobardorum. Jahrbuch des Historischen Kollegs 2007, S. 141 - 188 (2008)
  6. 6.
    Meyer, C. H. F.: Langobardisches Recht nördlich der Alpen. Unbeachtete Wanderungen gelehrten Rechts im 12.-14. Jahrhundert. Tijdschrift voor rechtsgeschiedenis = Revue d'histoire du droit = The legal history review 71, S. 387 - 408 (2003)
  7. 7.
    Meyer, C. H. F.: Spuren im Wald der Erinnerung. Zur Mnemotechnik in Theologie und Jurisprudenz des 12. Jahrhunderts. Recherches de théologie et philosophie médiévales 67, S. 10 - 57 (2000)
  8. 8.
    Meyer, C. H. F.: Totgesagte leben länger, oder: Die ewige Wiederkehr theoretischer Bedürfnisse. Rechtshistorisches Journal 18, S. 413 - 418 (1999)

Forschungspapier (1)

  1. 9.
    Meyer, C. H. F.: Kanonistik im Zeitalter von Absolutismus und Aufklärung: Spielräume und Potentiale einer Disziplin im Spannungsfeld von Kirche, Staat und Publizität (Canon Law in the Age of Absolutism and Enlightenment: Scope and Potential of a Discipline between Church, State and Publicity). (2012)

Rezension (4)

  1. 10.
    Meyer, C. H. F.: Naturrecht als Praxis [Rezension von: R[ichard] H. Helmholz, Natural Law in Court. A History of Legal Theory in Practice, Cambridge (Ma.)/London: Harvard University Press 2015]. Rechtsgeschichte - Legal History Rg 24, S. 454 - 456 (2016)
  2. 11.
    Meyer, C. H. F.: Mittelalterliche Gerichtsbarkeit – im Zeichen der Sakralität und des Vergleichs? [Rezension von: Robert Jacob, La grâce des juges. L’institution judiciaire et le sacré en Occident, Paris: Presses Universitaires de France 2014]. Rechtsgeschichte - Legal History Rg 22, S. 345 - 346 (2014)
  3. 12.
    Meyer, C. H. F.: [Rezension von: Sarah Neumann, Der gerichtliche Zweikampf (Mittelalter-Forschungen, Bd. 31), Ostfildern 2010]. Archiv für Kulturgeschichte 94, S. 464 - 468 (2012)
  4. 13.
    Meyer, C. H. F.: Zum Streit um den Staat im frühen Mittelalter [Rezension von: Der frühmittelalterliche Staat – europäische Perspektiven, hg. von Walter Pohl und Veronika Wieser (Österreichische Akademie der Wissenschaften, Philosophisch- historische Klasse, Denkschriften 386 / Forschungen zur Geschichte des Mittelalters 16), Wien: Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften 2009]. Rechtsgeschichte: Zeitschrift des Max-Planck-Instituts für Europäische Rechtsgeschichte Rg 17, S. 164 - 175 (2010)

Beitrag in Sammelwerk (13)

  1. 14.
    Meyer, C. H. F.: Konsens in der Rechtsgeschichte des frühen Mittelalters. In: Recht und Konsens im frühen Mittelalter, S. 19 - 45 (Hg. Epp, V.; Meyer, C. H. F.). Thorbecke, Ostfildern (2017)
  2. 15.
    Meyer, C. H. F.: König Rothari begründet seine Gesetze. Zum Verhältnis von Konsens und Argumentation in den ›Leges Langobardorum‹. In: Recht und Konsens im frühen Mittelalter, S. 151 - 234 (Hg. Epp, V.; Meyer, C. H. F.). Thorbecke, Ostfildern (2017)
  3. 16.
    Meyer, C. H. F.: Jus ecclesiasticum universum hodiernae disciplinae praesertim Belgii, Galliae et vicinarum provinciarum accommodatum (Universal Ecclesiastical Law Adapted to Current Practice, Especially of the Belgian, French and Neighbouring Provinces) 1700. Zeger-Bernard van Espen (Espenius) (1646-1728). In: The Formation and Transmission of Western Legal Culture: 150 Books that Made the Law in the Age of Printing, S. 242 - 244 (Hg. Dauchy, S.; Martyn, G.; Musson, A.; Pihlajamäki, H.; Wijffels, A.). Springer International Publishing, Cham (2016)
  4. 17.
    Meyer, C. H. F.: Das Publicum als Instrument spätmittelalterlicher Justiz. In: Politische Öffentlichkeit im Spätmittelalter, S. 87 - 145 (Hg. Kintzinger, M.; Schneidmüller, B.). Thorbecke, Ostfildern (2011)
  5. 18.
    Meyer, C. H. F.: Europa lernt eine neue Sprache. Das Römische Recht im 12. Jahrhundert. In: Verwandlungen des Stauferreichs. Drei Innovationsregionen im mittelalterlichen Europa, S. 321 - 335 (Hg. Schneidmüller, B.; Weinfurter, S.; Wieczorek, A.). Theiss, Darmstadt (2010)
  6. 19.
    Meyer, C. H. F.: Maskierte Wahrheit als Legitimationsstrategie. Zur Rolle von Fiktionen im Übergang von der Antike zum Mittelalter. In: Paradoxien der Legitimation. Ergebnisse einer deutsch-italienisch-französischen Villa Vigoni-Konferenz zur Macht im Mittelalter, S. 307 - 356 (Hg. Kehnel, A.; Andenna, C.). Sismel, Florenz (2010)
  7. 20.
    Meyer, C. H. F.: Dietrich von Bocksdorf († 1466) Kleriker, Jurist, Professor. Zugleich zur "Unvernunft" heimischer Gewohnheit im Zeitalter der Rezeption. In: Tangermünde, die Altmark und das Reichsrecht. Impulse aus dem Norden des Reiches für eine europäische Rechtskultur, S. 92 - 141 (Hg. Lück, H.). S.Hirzel, Stuttgart/Leipzig (2008)
 
Zur Redakteursansicht
loading content