Zuständiger Wissenschaftler

Vernetzung im Forschungsprofil

Forschungsprojekt | Abteilung I

Sozio-gesellschaftsrechtliche Analyse gemeinschaftlicher Streitbeilegung in Indien

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Ziel dieses Forschungsvorhabens ist eine Untersuchung der Streitbeilegungssysteme, die in der Dravidischen Gesellschaft sowie in den Stammesgesellschaften Süd-Indiens vor der Unabhängigkeit Anwendung fanden. In einem stärkeren Umfang als Sanskrit-Texte sollen die linguistischen Arbeiten der Dravidischen Gesellschaft wie die Sangam Literatur, das Silappatikaram sowie bestimmte Volkslieder und Stammesgesänge zu einem Verständnis dieser Systeme herangezogen werden. Allem Anschein nach verfügten diese Systeme über Gerichte, die auf der Basis von natürlichen Gerechtigkeitsvorstellungen Recht sprachen und deren Mitglieder über Kenntnisse der lokalen Sitten und Gebräuche verfügten sowie mit den Wertesystemen, der Lebensweise und den Überzeugungen der beteiligten Konfliktparteien vertraut waren. Diese Systeme wurden jedoch durch die Kolonialherrschaft in Indien zerstört, deren Ideologie auf die „Zivilisierung“ der Einheimischen abzielte.

 
loading content