Zuständiger Wissenschaftler

Prof. Dr. Caspar Ehlers
Caspar Ehlers
Gruppenleiter Rechtsgeschichte Deutscher Orden
Telefon: +49 (69) 789 78 - 163

Vernetzung im Forschungsprofil

Forschungsprojekt | Abteilung I/II

Konstitution von Rechtsräumen im Mittelalter

Zwettler Bärenhaut, Folio 12<sup>R</sup>; Quelle: Stiftsbibliothek Zwettl Codex 2/1. http://manuscripta.at/diglit/AT9800-A2_1/0001 Bild vergrößern
Zwettler Bärenhaut, Folio 12R; Quelle: Stiftsbibliothek Zwettl Codex 2/1. http://manuscripta.at/diglit/AT9800-A2_1/0001

Ausgehend von der Beobachtung, dass es einen Konnex zwischen Recht und Raum seit den Anfängen der schriftlichen Fixierung von Normen zu geben scheint, widmet sich das Projekt »Konstitution von Rechtsräumen im Mittelalter« der Frage nach den dynamischen Prozessen die diesem Phänomen zugrunde liegen können. Der theoretische Forschungsansatz soll möglichst viele disziplinäre Zugänge eröffnen und ein breites Spektrum von Quellen berücksichtigen.

Besondere Beachtung sollen dabei die Prozesse finden, bei denen eine bereits bestehende Rechtsordnung von einem Raum auf einen anderen übertragen wird. Im Zuge solcher Übertragungen werden in der Regel die Ordnungsvorstellungen beider Räume modifiziert. Es erlebt also nicht nur der Zielraum eine Transformation der Normen, sondern auch die übertragende Gesellschaft erfährt Veränderungen durch die Integrationsprozesse.

Basierend auf eigenen Forschungsergebnissen zur Karolingerzeit sowie ähnlich ausgerichteten Projekten am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte sollen Methoden entwickelt werden, Übertragungsprozesse in diachronem Vergleich sowohl im europäischen als auch im globalen Kontext zu beschreiben und die Gemeinsamkeiten zu erkennen, die Integrationsprozessen zu Grunde liegen.

Um diesem methodischen Ansatz zur interdisziplinären Erforschung der Konstituierung von Rechtsräumen gerecht zu werden, soll ein Wörterbuch erstellt werden, das die Fächer übergreifend die Terminologie vereinheitlicht, die für die Fragestellung auch international relevant ist.

Abgeschlossene Dissertationen (2015)

  • Simon Groth, ‚Karolinger‘ und ‚Ottonen‘ oder das ‚Ostfränkische Reich‘? Herrschaftsfolge und Herrschaftsraum in geschichtswissenschaftlichen Theorien und historiographischen Perspektiven. Abgeschlossen im Sommersemester 2015 – Ausgezeichnet mit dem „Promotionspreis der Unterfränkischen Gedenkjahrstiftung für Wissenschaft und der Universität Würzburg“ (11. Mai 2016). Erschienen unter dem Titel: In regnum successit. ‚Karolinger‘ und ‚Ottonen‘ oder das ‚Ostfränkische Reich‘? (Studien zur europäischen Rechtsgeschichte 304/ Rechtsräume 1) Frankfurt am Main 2017
  • Dennis Majewski, Zisterziensische Rechtslandschaften. Die Klöster Dobrilugk und Haina in Raum und Zeit. Abgeschlossen im Sommersemester 2015. Erscheint 2019 in der Reihe: Studien zur europäischen Rechtsgeschichte/ Rechtsräume

Publikationen

  • Caspar Ehlers, Ein peripheres Zentrum? Zur Funktion Niederlothringens für das deutsche Königtum bis 1250, in: Jens Lieven, Bert Thissen und Ronald Wientjes (Hg.), Verortete Herrschaft. Königspfalzen, Adelsburgen und Herrschaftsbildung in Niederlothringen während des frühen und hohen Mittelalters, Bielefeld 2014, S.  29-52
  • Caspar Ehlers, Die Reisewege mittelalterlicher Herrscher und das moderne Straßensystem, in: Dorothea Klein, Markus Frankl, Franz Fuchs (Hg.), Überall ist Mittelalter. Zur Aktualität einer vergangenen Epoche, Würzburg 2015, S. 257-301
  • Caspar Ehlers, Bemerkungen zur angelsächsischen und ostfränkischen Kirchenorganisation des 10. Jahrhunderts im Vergleich, in: Dome. Gräber. Grabungen. Winchester und Magdeburg. Zwei Kulturlandschaften des 10. Jahrhunderts im Vergleich. Schriftenreihe des Zentrums für Mittelalterausstellungen Magdeburg 2 ed.  Stephan Freund und Gabriele Köster. (Regensburg 2016) 89-114
  • Caspar Ehlers, Artikel Ordo, in: Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte 2., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage ed. Albrecht Cordes, Heiner Lück, Dieter Werkmüller, Ruth Schmid-Wiegand vol. 4 (25. Lieferung) Berlin 2017 194-197
  • Caspar Ehlers, Rechtsräume in der Stadt. Beobachtungen zur Entstehung präurbaner Topographien, in: Zwischen Sacrum und Profanum. Sakrale Topografie der Stadt in Mitteleuropa ed. Renata Skowrońska und Helmut Flachenecker. Biuletyn Polskiej Misji Historycznej / Bulletin der Polnischen Historischen Mission 12 (2017) 27-50
  • Caspar Ehlers, Between Marklo and Merseburg. Assemblies and their Sites in Saxony from the Beginning of Christianization to the Time of the Ottonian Kings, in: Debating the thing in the North: The Assembly Projekt. Journal of the North Atlantic, Special Volume 8 ed. Alexandra Sanmark. (Steuben, Maine 2017) 134-140#
  • Caspar Ehlers, Straßensysteme der Vorgeschichte und des früheren Mittelalters, in: Zeitschrift für Weltgeschichte 18/2 (2017, erschienen 2018) 27-41

Kooperationen

  • Forschungsstelle Kaiserpfalz Ingelheim, Holger Grewe M.A.
  • Zentrum für Mittelalterausstellungen am Kulturhistorischen Museum in Magdeburg
 
Zur Redakteursansicht
loading content