Zuständiger Wissenschaftler

Dr. Heinz Mohnhaupt
Heinz Mohnhaupt
Assoziierter Wissenschaftler
Telefon: +49 (69) 789 78 - 138
Fax: +49 (69) 789 78 - 169

Vernetzung im Forschungsprofil

Forschungsprojekt | Abteilung I/II

Handbuch der Quellen und Literatur der neueren europäischen Privatrechtsgeschichte, Band II/3

Neben kleineren Einzelbeiträgen umfaßt der Band vor allem die Verfassungsinstitutionen aller europäischen Staaten vom 16. bis 18. Jahrhundert. Diese werden zu dem Zweck dargestellt, um die verfassungsrechtlichen Entstehungsbedingungen der im Handbuch primär nachgewiesenen Privatrechtsquellen (Gesetzgebung und Rechtsprechung) kenntlich zu machen. Das betrifft vor allem den Anteil von Herrscher und Ständen an der Gesetzgebung sowie die rechtlichen und politischen Grundlagen ihrer "potestas legislatoria" und "potestas iudiciaria". Das wechselnde Rangverhältnis zwischen den einzelnen Rechtsquellengattungen sowie zwischen "ius privatum" und "ius publicum" bildet einen gleichmäßigen Gliederungs- und Darstellungsrahmen für die einzelnen Länderberichte, um auf diese Weise eine vergleichende Betrachtung zu ermöglichen.

Es handelt sich bei diesem Arbeitsvorhaben um noch ausstehende Überarbeitung und teilweise Neufassung bereits früher schon fertiggestellter Texte. Diese konnten bisher wegen höchst arbeitsintensiver Beteiligungen an anderen Institusprojekten noch nicht abgeschlossen werden.

Der Beitrag über das gleichfalls zu bearbeitende und nachzuweisende Privilegien-Recht in Europa als einer besonderen Rechtsquelle zwischen Gesetz und Einzelakt ist abgeschlossen und bedarf nur noch geringfügiger bibliographischer Ergänzungen. Über zwei Drittel der gesamten Texte befinden sich beim Verlag.

 
loading content