Vortrag: Wo bleibt der Dritte im Rechtspluralismus?

Vortrag

  • Datum: 13.01.2011
  • Uhrzeit: 18:00
  • Vortragende(r): Klaus Günther
  • Ort: Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte
  • Raum: Hörsaal des MPI

Klaus Günther spricht am 13. Januar im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Recht im Transnationalen Kontext. Historische und theoretische Perspektiven" um 18 Uhr c.t. im Hörsaal des MPIeR über Rechtspluralismus.

Über das Faktum des Rechtspluralismus im Zeitalter der Globalisierung wird kaum noch gestritten. Welche normativen Konsequenzen daraus zu ziehen sind, ist derzeit jedoch eine offene und kontrovers diskutierte Frage. Der Vortag will sich vor allem mit denjenigen Positionen kritisch auseinandersetzen, die für eine Selbstregulierung und Selbstkoordination pluralisierter Rechtswelten plädieren.

Zur Redakteursansicht