Ius Commune Sonderheft 5

Projet du Code Civil de la République Romaine (1798)hg. von Filippo RanieriIus Commune Sonderheft 5Frankfurt am Main: Klostermann 1976 Bild vergrößern
Projet du Code Civil de la République Romaine (1798)
hg. von Filippo Ranieri
Ius Commune Sonderheft 5
Frankfurt am Main: Klostermann 1976 [weniger]

Studien zur europäischen Rechtsgeschichte

Projet du Code Civil de la République Romaine (1798)

hg. von Filippo Ranieri

Ius Commune Sonderheft 5
Frankfurt am Main: Klostermann 1976. 116 S.

ISSN: 0175-6532
ISBN: 3-465-01173-2

Aus der handschriftlichen Hinterlassenschaft des französischen Kommissars in Rom Daunou ediert der Verfasser vollständig den Entwurf eines Zivilgesetzbuches in französischer Sprache für die römische jakobinische Republik aus dem Jahre 1798. Dieser lehnt sich an den dritten Entwurf eines Code civil von Cambaceres an, divergiert allerdings in seiner Systematik und in zahlreichen Vorschriften erheblich von dem französischen Modell, so dass bereits hier das Spannungsverhältnis ersichtlich wird zwischen der einfachen Übernahme des französischen Modells und den selbständigen italienischen Kodifikationsanstrengungen, welches in den späteren Jahren die Einführung des Code civil begleiten wird. In einer Einleitung in italienischer Sprache, welche der Edition vorangestellt ist, würdigt der Verfasser diesen Entwurf im Rahmen der damaligen Versuche, die französische Revolutionsgesetzgebung in der neuen römischen jakobinischen Republik einzuführen.

 
loading content
Zur Redakteursansicht