Wirtschaft und Wirtschaftstheorien in Rechtsgeschichte und Philosophie / 
Économie et théories économiques en histoire du droit et en philosophie

Herausgegeben von / sous la direction de Jean-François Kervégan, Heinz Mohnhaupt

Studien zur europäischen Rechtsgeschichte 176
Frankfurt am Main: Klostermann 2004. IX, 385 S.

ISSN: 1610-6040
ISBN: 978-3-465-03362-2


Wirtschaft und Wirtschaftstheorien in Rechtsgeschichte und Philosophie /
Économie et théories économiques en histoire du droit et en philosophie
Herausgegeben von / sous la direction de Jean-François Kervégan, Heinz Mohnhaupt
Studien zur europäischen Rechtsgeschichte 176
Frankfurt am Main: Klostermann 2004

Der Band vereinigt die Vorträge des vierten deutsch-französischen Symposions (2002). Fast alle Aufsätze reflektieren das Sapnnungsverhältnis zwischen Recht, Politik und Wirtschaft. Begriffsgeschichte, Methodenfragen, Rechtsdogmatik, Theoriegeschichte bestimmen die Unrtersuchungsfelder. Die Beiträge zeigen, dass die Antworten des Rechts in Theorie und Praxis auf die zunehmende Ökonomisierung aller Lebensbereiche seit dem 17. Jahrhundert sehr vielgestaltig waren, die Bedeutung des Rechts aber ständig zunahm und neue Anforderungen an die soziale Verantwortung besonders des Privatrechts im Staat und innerhalb der Wirtschaftsgesellschaft evozierte.

Inhalt:

  • Heinz Mohnhaupt, Jean-François Kervégan: Vorwort – Thomas Simon: Ursprünge und Entstehungsbedingungen der "Politischen Ökonomie"
  • Thomas Duve: Der blinde Fleck in der "Oeconomia"? Wirtschaft und Soziales in der Frühen Neuzeit
  • Barbara Dölemeyer: Ökonomie und Toleranz – Wirtschaftliche Ziele, Mittel und Ergebnisse der Hugenottenaufnahme in europäischen Ländern
  • Norbert Waszek: Rechtliche Rahmenbedingungen des Wirtschaftslebens: von der Schottischen Aufklärung zu Hegel
  • Gilles Campagnolo: Hegel et l’économie politique: la science et le système
  • Heinz Mohnhaupt: Zum Verhältnis und Dialog zwischen Volkswirtschaftslehre und Rechtswissenschaft im 19. Jahrhundert
  • Christoph Bergfeld: Nationalökonomie und Handelsrecht bei Wilhelm Endemann
  • Mikhaïl Xifaras: Science sociale, science morale? Note sur la pénétration de l’économie dans la pensée juridique française au XIXe siècle
  • Catherine Colliot-Thélène: Entre économie, histoire et sociologie: les enjeux du "Methodenstreit"
  • Heino Heinrich Nau: Recht – Ökonomie – Politik: Max Weber und die ökonomische Theorie der Verfügungsrechte
  • Michel Senellart: L’ordo-libéralisme allemand dans la problématisation foucaldienne du libéralisme contemporain
  • Jean-François Kervégan: Hayek et le concept d’ordre spontané. Les prémisses philosophiques d’une utopie libérale
  • Olivier Beaud: Le fédéralisme économique selon François Perroux. Contribution à l’étude du fédéralisme
  • Laurence Montazel: Les contrats coloniaux franco-allemands (1940-1943). Un exemple de confrontation entre pratique et doctrine.
Zur Redakteursansicht