Studien zur Geschichte des Völkerrechts

Geschichte und Theorie des Völkerrechts gehören zu den Grundlagenfächern. Die Reihe vereint unterschiedliche Arbeiten, allesamt bezogen auf die Geschichte internationaler Beziehungen von der Antike bis zur Gegenwart. Sie bietet Raum für sehr gute Dissertationen, nimmt aber auch Tagungs- und Aufsatzbände zur Geschichte des Völkerrechts auf. Absicht der Herausgeber ist es, die Grundlagendebatte über die internationale Rechtsordnung durch Erschließung ihrer historischen Grundlagen zu stimulieren und zu substantiieren.

Die 2001 von Michael Stolleis begründete Reihe wurde bis Band 33 (2015) vom MPIeR betreut. Unter neuer Herausgeberschaft erscheint sie weiterhin im Nomos Verlag.

Band 26, Herausgegeben von Rainer Klump und Miloš Vec mehr

Zur Redakteursansicht